BlackBoard (http://www.black-board.net/index.php)
- Computerecke (http://www.black-board.net/board.php?boardid=30)
-- Betriebssysteme (http://www.black-board.net/board.php?boardid=11)
--- WinVista "Speicherplatzbelastung und fehledes Icon"-Problem (http://www.black-board.net/thread.php?threadid=23061)


Geschrieben von Rudolf am 24.11.2007 um 12:18:

  "Speicherplatzbelastung und fehledes Icon"-Problem

Hi,

habe ein Problem. Nach der Installation von Windows Vista auf meinem Laptop waren 10GB der Festplatte besetzt. Anschließend habe ich 10GB an persönlichen Daten auf diese Festplatte übertragen. Nach einigem Hin und Her, Installation/Deinstallation von Software, Konfiguration von Software beträgt der Speicherplatzverbrauch 40GB. Ich habe bemerkt, dass der Speicherplatzverbrauch sogar ansteigt, wenn man Software deinstalliert. Ich möchte wissen, ob euch dieses Phänomen bekannt ist und was das bedeutet und am besten wie man es umgehen kann, denn ich möchte nicht, dass meine Festplatte irgendwann voll wird, weil Windows nicht gelernt hat die Software scheinbar richtig und vollständig zu deinstallieren. Oder liegt es daran, dass Windows ein Bachup der deinstallierten Software anlegt, für den Fall der Fälle?

Ein anderes Problem ist, dass unter "Computer" (der Arbeitsplatz von Windows Vista) ein Gerät angezeigt wird mit dem Namen "Memory Stick (Hsmile ", obwohl kein Memory Stick eingelegt ist, aber das ist nicht das Problem. Das eigentliche Problem. Was mich an einem einheitlichen Aussehen stört ist, dass das Icon von diesem Gerät fehlt und das sieht nicht schön aus. Weiß jemand wie ich Windows Vista dazu bringe die Icons "neuzuerstellen", was eine solche Funktion vorhanden ist, oder wie man diesen Geräteicon ausschaltet?



Geschrieben von Cpt.Miller am 24.11.2007 um 13:27:

 

Dieses Phänomen kann ich bestätigen, doch du brauchst dir da keine Srogen machen, denn es wird sich entweder um die Systemwiederherstellung oder um die Schattenkopien handeln.

Wenn du Speicherplatz brauchen wirst, gibt sie Vista natürlich wieder frei, indem es die ältesten Schattenkopien löscht.

Desweiteren benötigt der Ruhezustand ebenfalls Speicherplatz, bei mir 2 GB.



Geschrieben von Rudolf am 25.11.2007 um 23:19:

 

Was sind Schattenkopien?
Und wozu braucht er 2GB Speicherplatz, also RAM-Alternative?
Und kann mir jemand etwas zum Iconproblem sagen?



Geschrieben von phoenix am 26.11.2007 um 09:42:

 

Also zu den Schattenkopien, diese legt Vista an um im Notfall eine ältere Dateiversion wieder herzustellen.

Diesen Dienst kannst du ausschalten, indem du auf "Start" gehst und dann in der Suche "Dienste" eingibst. Dann schau nach einem Dienst "Volumenschattenkopien" und deaktiviere ihn.

Falls du eine Home-Version von Windows Vista verwendest kannst du Ihn sowieso deaktivieren, da Vista Home die Funktion zum Wiederherstellen der Schattenkopien gar nicht anbietet, aber der Dienst trozdem arbeitet. Sondern erst nach einem Update auf Ultimate verfügbar ist.

Zu dem Icon Problem kann ich nicht viel sagen aber, soweit ich gelesen hab muss man sich Icons für externe Medien selber besorgen und installieren. Ansonsten hier mal was zum lesen, obwohl ich nicht denke das dies Zutrifft.

mfg



Geschrieben von Cpt.Miller am 26.11.2007 um 11:10:

 

Richtig, die Schattenkopieren laufen nur auf Ultimate.

Die 2 GB werden bei mir benötigt, damit ich in den Ruhezustand wechseln kann, denn der Inhalt des RAMs muss auf der Festplatte gespeichert werden.


Grüße,
Miller.


Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH